Gleich drei Pokale gehen mit nach Gimbsheim – „Magic Moments“ und „Upthrust“ rocken die Petersberghalle

Am vergangenen Samstag ging es für die Tanzformation Gimbsheim in die Petersberghalle nach Gau-Odernheim zum Dance-Event der „Dance Society“ aus Alzey. In der Kategorie Damen gingen die „Magic Moments“, zum letzten Mal mit ihrem aktuellen Thema „Goldgräber“, und in der Kategorie „Gemischte Gruppen“ ging „Upthrust“ für die Tanzformation an den Start.

Lediglich zwei Punkte fehlten „Upthrust“

Es war eines der wenigen Turniere, bei dem mit sieben Gruppen mehr „Gemischte Gruppen“ als „Damengruppen“ an den Start gehen. Als dritte Gruppe der Gemischten Kategorie durfte „Upthrust“ das Publikum und die Jury nach Mystasia entführen. Die fast fehlerfreie Darbietung der jungen Gruppe, ihre Ausstrahlung auf der Bühne und die funkelnden Kostüme sorgten für Begeisterung in der Petersberghalle. Jedoch mussten die Tänzerinnen und Tänzer von „Upthrust“ bis kurz nach 1 Uhr warten ehe man wusste, für welchen Platz diese Leistung ausgereichen würde. Als dann verkündet wurde, dass man mit 28 Punkten Vorsprung auf „Just Dance Part“ und lediglich zwei Punkten Rückstand auf „Floor No. 4“ mit 783 Punkten den zweiten Platz belegt hatte, war alle Müdigkeit vergessen und die Freude groß. Doch das war noch nicht alles. Mit deutlicher Mehrheit wählten die anwesenden Ehrengäste das Kostüm von „Upthrust“ zum schönsten Kostüm des Abends, wofür es ebenfalls noch einen Pokal gab.

„Magic Moments“ gewinnen die Kategorie „Damen“

Als letzte Damengruppe durften an diesem Abend die jungen Tänzerinnen der „Magic Moments“ erneut auf die Suche nach einem Goldschatz gehen. Mit etwas Wehmut, da sie zum letzten Mal mit diesem Thema bei einem Turnier starteten, aber fehlerfrei, synchron und mit einer tollen Ausstrahlung fesselten sie das Publikum und die Jury und sorgten ebenfalls für große Begeisterung in der Petersberghalle. Aber auch sie mussten bis kurz nach ein Uhr warten um ihr Ergebnis zu erfahren. Aber spätestens bei der Verkündung, dass die „Magic Moments“ den ersten Platz in der Kategorie „Damen“ belegt hatten, war auch bei ihnen jegliche Art von Müdigkeit vergessen und die Freude überschwänglich. Mit insgesamt 607 Punkten hatten sie 68 Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Eine wirklich tolle Leistung und ein verdienter Abschluss für die super Saison.

Die Tanzformation gratuliert allen Gruppen zu ihren gezeigten Leistungen und den Gruppen der Dance Society zu ihren gelungenen Premieren. Der nächste und letzte Start für dieses Jahr wird nun am 15. Dezember in Wöllstein sein. Hier sind die „Magic Flames“ und „Upthrust“ erneut für die Tanzformation Gimbsheim am Start.

Daniela Scheller

2018 Magic Moments Gau Odernheim

„Magic Flames“  gewinnen erneut in Rockenhausen, „Blue Fairys“ verpassen knapp das Treppchen

„Blue Fairys“ das letzte Mal in dieser Formation
 
Am vergangenen Samstag ging es für die Kindershowtanzgruppe „Blue Fairys“ und die Jugendshowtanzgruppe „Magic Flames“ der Tanzformation Gimbsheim nach Rockenhausen zum RoHau-Dance-Cup. Während die „Magic Flames“ fast in Komplettbesetzung antreten konnten, mussten die „Blue Fairys“ gleich auf vier Tänzerinnen verzichten. Drei davon fielen ganz kurzfristig aus, so dass samstags morgens erst einmal komplett umgestellt werden musste. Die jungen Tänzerinnen der „Blue Fairys“ machten dies wirklich mehr als gut. Bei ihrem letzten gemeinsamen Turnier als „Blue Fairys“ gaben sie alle noch einmal ihr Bestes und begeisterten ihre Trainerinnen und die mitgereisten Fans mit ihrem Tanz. Der vielen Änderungen zum Trotz, zeigten sie, dass ihnen ihr Hobby Spaß macht und tanzten sauber und synchron, wie man es von ihnen gewohnt ist. Leider sah dies die Jury nicht genauso und setzte die „Blue Fairys“ für viele, darunter nicht nur die eigenen Fans,  unverständlich auf den vierten Platz. Bei neun angetretenen Kindergruppen  trotz allem kein schlechtes Ergebnis. Zum Schluss flossen bei der Siegerehrung dann aber doch die Tränen bei den jungen Tänzerinnen und den beiden Trainerinnen. Nicht aus Enttäuschung über die Platzierung, aber wegen dem Wissen, dass sich nun die Wege trennen, da alle „Blue Fairys“ aus Altersgründen  im nächsten Jahr bei den „Magic Flames“ tanzen werden.
 
„Magic Flames“ gewinnen erneut
 
Rockenhausen ist für die „Magic Flames“ ein gutes „Pflaster“, bereits zum dritten Mal hintereinander gewannen sie den RoHau-Dance-Cup. Als letzte Gruppe durften sie an diesem Nachmittag auf die Bühne um dem Publikum und der Jury das Leben der Indianer näher zu bringen. Sie strahlten so sehr ihre Freude am Tanzen aus, dass selbst das an diesem Nachmittag eigentlich sehr zurückhaltende Publikum begeistert mitklatschte. Durch ihre Ausstrahlung, ihre Synchronität und fast fehlerfreie Darbietung konnte die Jury nicht anders als die „Magic Flames“ auf den ersten Platz zu werten. Dass dies mehr als verdient war, zeigte dann auch die Publikumswertung. Denn auch das Publikum wählte die „Magic Flames“ in der Jugendkategorie zum Publikumsliebling. So konnten die „Magic Flames“ gleich zwei Pokale mit nach Gimbsheim nehmen.
 
Das nächste Turnier auf dem die „Magic Flames“ zu sehen sein werden ist am 15. Dezember in Wöllstein. Bis dahin heißt es weiterhin fleißig am neuen Tanz für die kommende Saison üben.
 
MF Rockenhausen 2018
 
 
 
 
   
 
 Zumba Kurs
   
 
 
 
Aerobic Kurs 
 
 
 
 
 

 

   
 

KindertanzenPlakat

   

TVG-Suche  

   

TVG-Aktuell  

   

Besucher ...

Heute 25

Gestern 59

Woche 381

Monat 1361

Insgesamt 129278

   
© TV 1848 e.V. Gimbsheim
   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Homepage.
Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

zur Datenschutzerklärung ich bin einverstanden