Jahreshauptversammlung 2021

Am 17. September 2021 fand die Jahreshauptversammlung des TV 1848 e.V. Gimbsheim in der Niederrheinhalle statt. Bis 20 Uhr hatte sich der Sitzungsraum mit gut gelaunten Mitgliedern gefüllt. So konnte der 1. Vorsitzende Andreas Straus pünktlich die Glocke zum Sitzungsbeginn läuten.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit und dem Gedenken an die im Jahr 2019 und 2020 verstorbenen Mitglieder, fand die Ehrung der Mitglieder für langjährige Treue zum Verein statt. Mit Freude nahmen die Geehrten ihre Urkunden und Ehrennadeln in Empfang.

Es folgten die Berichte des 1. Vorsitzenden Andreas Straus und der 2. Vorsitzenden Conny Heller für 2019 und 2020.

Anschließend wurden von der Schatzmeisterin Rita Burger die Kassenberichte 2019 und 2020 offen gelegt.

Der Kassenprüfer Max Heller bestätigte der Schatzmeisterin eine erstklassige Kassenführung. Die Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Vorstandes wurde durch die Mitglieder ausgesprochen.

Im Anschluss wurden gemäß der Satzung gewählt:

Der 1. Vorsitzende Andreas Straus, die 2. Vorsitzende Conny Heller, Schatzmeisterin Rita Burger, 4. Mitglied Stefan Pfennig sowie als neues 5. Mitglied im geschäftsführenden Vorstand Jasmin Holl, die die auf eigenen Wunsch ausscheidende Sylvia Kagerbauer ablöste.

Frau Holl begleitet auch das Amt der Geschäftsführerin.

Weiterhin wurden als Beisitzer im erweiterten Vorstand Peter Bogner, Fritz Winter, Hugo Hetzel, Horst Deichmann, Carina Herrmann, Jennifer Krämer und Jens Bogner gewählt.

Als Kassenprüfer wurden Lena Christ und Eckhard Brencher gewählt und Max Heller bestätigt.

Ein Punkt der Tagesordnung war die Information bzgl. Erweiterung der Totenehrung:

Zukünftig gilt eine einheitliche Handhabung.

Sowohl die Abteilungsleiter*innen als auch die Übungsleiter*innen und der Ältestenrat wurden bestätigt.

Unter dem Punkt Mitteilungen und Verschiedenes teilte der

1. Vorsitzende mit, dass die Ortsgemeinde anfragte, ob die diesjährige Kerb auf dem Außengelände des PLH ausgerichtet werden darf. Der Vorstand befürwortete das Vorhaben und stellte das Außengelände kostenfrei zur Verfügung.

Des weiteren teilte der 1. Vorsitzende mit, dass der Turnverein Gimbsheim eine Kooperation mit der Firma Lyfes aus Dienheim eingegangen ist. Lyfes stellt zertifizierte Trainer*innen zur Verfügung. Somit kann das Kursangebot des TVG ausgebaut werden. TV-Mitglieder erhalten einen Kurs günstiger. Die Kosten für die Kurse können über die jeweiligen Krankenkassen der Mitglieder bezuschusst werden. Im Herbst wird es erstmalig ein Sportcamp der Firma Lyfes für Kinder im Alter von 6- 12 Jahren in Gimbsheim geben. TV und Gemeinde stellen hierfür die Hallen kostenfrei zur Verfügung.

Zum Abschluss bedankten sich der 1. Vorsitzende Andreas Straus bei den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und den harmonischen Verlauf der Jahreshauptversammlung.

 Jahreshauptversammlung 2021

   

Besucher ...

Heute 2

Gestern 46

Woche 252

Monat 2

Insgesamt 206594

   
© TV 1848 e.V. Gimbsheim

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Homepage.
Mit der Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.